Aussaat Wildblumenwiese

Stammtisch Barmeierplatz und Parents4Futures engagieren sich gemeinsam

Der Stammtisch Barmeierplatz hatte bereits im vergangenen Jahr die erste Wildblumenwiese für Insekten angelegt. In diesem Jahr bekam der Stammtisch Hilfe von den Parents4Future, die sich in Enger für die Umwelt engagieren. So konnten zwei weitere Rasenflächen umgewandelt und nun zum Lebensraum für Insekten werden. Das nötige Saatgut spendierte die Stiftung der Volksbank Enger-Spenge. Weitere Hilfe gab es vom befreundeten Landschaftsgärtner Lars Behrens, der mit Maschineneinsatz die Vorarbeit übernahm und die Grasnarbe unterarbeitete.


Mit der Aktion Enger floriert möchte der Stammtisch für ein bunteres und lebenswerteres Enger sorgen. Gleichzeitig geben wir Anregung selbst aktiv etwas zu unternehmen. Es lässt sich im eigenen Garten bereits auf einer kleinen Fläche ein blühendes Paradies schaffen. Aber auch Industriebetriebe könnten auf ihren Freiflächen statt Rasen Wiesen anlegen. Solche Wiesen werden nur einmal im Herbst gemäht. Es erübrigt sich so die wöchentliche Rasenpflege bei gleichzeitigem farbenfrohem Blühergebnis.